Chronik

1979 eröffnete Ernst Winkler sein Malerunternehmen als Ein-Mann-Betrieb im Diesenäuele. Aufgrund der guten Auftragslage stand 1982 ein Umzug an die jetztige Adresse an. Inzwischen arbeiten 9 Personen im Unternehmen.

Dieses Wachstum wurde unter anderem durch die Zusammenarbeit mit Architekten und Baumeistern möglich, die von der ausgezeichneten Arbeit überzeugt sind. Auch die vielen Privatkunden sind mit dem Service und der Sauberkeit mehr als zufrieden.

1992 wurde die Winkler-Pulverbeschichtungs-KG an der Koblacher Straße 11 in Meiningen gegründet, in der derzeit 28 Personen beschäftigt sind. Das Auftragsgebiet dieses Unternehmens sind Pulverbeschichtungen und Industrielackierungen.

Am 1. März 2011 zog sich Ernst Winkler aus dem aktiven Bereich zurück. Sein Sohn Marco übernahm das Unternehmen und wird es im Sinne seines Vaters weiterführen.